(Dieser Artikel ist älter als 30 Tage und könnte veraltete Inhalte beinhalten)

Glasfaser für Lohe-Rickelshof und Wesseln

Die vom Breitband-Zweckverband Dithmarschen mit dem Ausbau des Glasfasernetzes beauftragte Stadtwerke Neumünster GmbH vermarktet derzeit in den Gemeinden Lohe-Rickelshof und Wesseln den Anschluss an das Glasfasernetz.

Die Gemeinden Lohe-Rickelshof und Wesseln gehören wie die Stadt Heide zum Ausbaugebiet 25. Die beiden Gemeinden komplettieren den Ausbau des Glasfasernetzes im Gebiet des Amtes Kirchspielslandgemeinde Heider Umland.

Der Breitband-Zweckverband Dithmarschen (BZVD) wurde 2012 gegründet und hat die Aufgabe, den Ausbau und späteren Betrieb eines Glasfasernetzes in ganz Dithmarschen zu organisieren. Nach einer europaweiten Ausschreibung wurde im Jahr 2015 die Stadtwerke Neumünster GmbH (SWN) als Partner für den Bau des Netzes und als Internetdienstleistungsanbieter gefunden.

Im Rahmen der Ausschreibung ist Dithmarschen in Ausbaucluster bzw. Ausbaugebiete unterteilt worden. Jedes Cluster umfasst ein Unter- oder Mittelzentrum und mehrere Dörfer. Es gibt insgesamt 28 Ausbaucluster. Um das wirtschaftliche Risiko für den Verband und SWN zu minimieren, erfolgt der Glasfaserausbau in einem Cluster nur, wenn erfolgreich vermarktet wurde.

Mehr Informationen, u. a. zum Giga5-Servicebüro in Heide, zu Infoveranstaltungen sowie Servicezeiten in Lohe-Rickelshof und Wesseln, finden Sie im Internet bei der Stadtwerke Neumünster GmbH unter https://www.stadtwerke-neumuenster.de/glasfaser/netzausbau-gebiete/kreis-dithmarschen/ag25.

Zurück