Information für Bauherrn zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit durch Kampfmittel

Der Bauherr ist nach § 2 Abs. 3 der Kampfmittelverordnung vor Erstellung von baulichen Anlagen und vor Beginn von Tiefbauarbeiten verpflichtet, beim Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein (Landeskriminalamt) eine Auskunft über mögliche Kampfmittelbelastungen einzuholen.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Bauplätze

In den einzelnen Gemeinden stehen zum Teil freie Bauplätze zur Verfügung. Die einzelnen Informationen zu den gemeindlichen Wohnbaugebieten finden Sie unter der jeweiligen Gemeindeseite.

Ortsentwicklungskonzepte

In den Gemeinden Hemmingstedt, Neuenkirchen, Weddingstedt, Ostrohe und Wöhrden wurden Aufträge zur Erstellung von Ortsentwicklungskonzepten vergeben.

Inhalte dazu können Sie auf der jeweiligen Seite der Gemeinde einsehen.

Zurück