Lärmaktionspläne im Bereich des Amtes KLG Heider Umland

Zur Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG in Schleswig-Holstein hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung dazu aufgefordert, Lärmaktionspläne aufzustellen und fortzuschreiben.

Die nachfolgenden Gemeinden haben gem. § 47 des Bundesimmissionsschutzgesetz die Fortschreibung derer Lärmaktionspläne vorgenommen und beschlossen:

Hemmingstedt:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Hemmingstedt

Lieth:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Lieth

Lohe-Rickelshof:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Lohe-Rickelshof

Neuenkirchen:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Neuenkirchen

Norderwöhrden:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Norderwöhrden

Nordhastedt:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Nordhastedt

Stelle-Wittenwurth:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Stelle-Wittenwurth

Wöhrden:

-Bekanntmachung des Beschlusses zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes Wöhrden

Zurück