Gewerbeummeldung

Wenn ein stehendes Gewerbe verlegt, oder die Tätigkeit des Gewerbes wechselt oder ausgedehnt wird, muss dies der zuständigen Behörde gemeldet werden.

Die Verlegung eines stehenden Gewerbebetriebes innerhalb der Gemeinde sowie ein Wechsel beziehungsweise die Ausdehnung der Tätigkeit des Gewerbes erfordern eine Ummeldung des Gewerbebetriebes.

Bei Verlegung eines Gewerbebetriebes über die Gemeindegrenzen hinaus sind eine Gewerbeabmeldung für die frühere Betriebsstätte und eine Gewerbeanmeldung für die neue Betriebsstätte erforderlich.

 

 

 

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Ordnungsamt), in deren/dessen Bezirk das Unternehmen oder die Betriebsstätte betrieben beziehungsweise der Beruf oder die Tätigkeit ausgeübt wird/werden soll.

Schleswig-Holstein

Wichtiger Hinweis:

Für die Gewerbeummeldung über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein steht Ihnen ein elektronischer Antrag (Antragsassistent) zur Verfügung.

Rechtsgrundlage

§ 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 oder 2 Gewerbeordnung (GewO)

Externe Links:

Anträge / Formulare

Ein Online-Formular für die Gewerbeummeldung finden Sie auf den Internetseiten des Einheitlichen Ansprechpartners Schleswig-Holstein (EASH).

Externe Links:

Hier finden Sie die Formulare: Gewerbeummeldung

Zurück